Es ist wirklich heiß…

Es ist wirklich heiß…

Momentan läuft der Sommer auf Hochtouren. Man hat so das Gefühl, dass er uns jetzt das geben möchte, was er vorher nicht geben konnte. Aber nu mit voller Wucht- Bei der Hitze rate selbst ich zu einer Sportpause. Trinkt viel und haltet Euch möglichst im Schatten auf. Der Kreislauf spielt bei dem Wetter gerne verrückt. Stellt Euch Wasser in den Kühlschrank. Ja, ich weiß…regulär sollte man dann auch nichts trinken, was zu kalt ist. Doch zwischendurch tut es trotzdem gut. Macht Euch einen erfrischenden Minztee. Diesen könnt Ihr lauwarm trinke, was natürlich die beste Art und Weise bei dem Wetter ist, den Durst zu löschen. Oder macht Euch daraus einen leckeren Eistee. Wie das geht, erklären wir Euch gleich. Wir möchten Euch bei dem Wetter einige Tipps bzw. Rezepte verraten, wie Ihr gut durch den Tag kommt. 

 

ranksider-free-photo

Der erste Tipp – Eistee selbst zubereiten. 

Das ist ganz einfach. Ihr kocht Euch einen leckeren Minztee. Diesen lasst Ihr abkühlen. Dann schneidet Ihr eine Biozitrone klein (in Viertel) und gebt diese zu dem Tee. Am besten in einer Karaffe. Wer möchte kann auch gerne noch einen Stiel frische Minze dazu geben. Dann stellt die Karaffe in den Kühlschrank. Kurz bevor Ihr den Eistee servieren wollt, gebt einfach noch einige Eiswürfel dazu.

Der zweite Tipp – Schlankwasser

Das „Schlankwasser“ ist zugleich eine richtig gute Erfrischung. Ihr nehmt eine Karaffe, schneidet eine Gurke hinein (entweder Viertel oder in Scheiben), schneidet etwas Ingwer und eine Biozitrone dazu (ebenfalls Scheiden oder Stücke). Dann gießt Ihr Wasser drüber, gebt noch einen Stiel frische Minze dazu und ab damit in den Kühlschrank. Auch hier könnt Ihr noch einige Eiswürfel dazu geben.

Der dritte Tipp – Wassereis selbst herstellen

Es gibt im Geschäft Eisförmchen. Kauft Euch diese oder was ich empfehlen kann, sind Silikon Eisformen, die aussehen, wie ein „echtes“ Wassereis. Mischt Euch Wasser mit zuckerfreiem Sirup und befüllt die Förmchen. Einfrieren, abwarten und schon habt Ihr ein kalorienarmes Wassereis.

Der vierte Tipp – Füße ins Wasser stellen

Nehmt Euch einen Eimer oder eine große Schüssel, füllt diese mit kalte Wasser und badet Eure Füße darin. Das erfrischt, tut gut und fühlt sich an, wie ein kleiner Urlaub.

Der fünfte Tipp – Thermalwasser in den Kühlschrank stellen

Was ganz toll ist – vor allem, wenn man arbeiten muss und keine Chance auf ein Eis, einen Eistee oder einen Eimer Wasser hat, ist Thermalwasser. Kauft Euch eine Dose und stellt diese in den Kühlschrank. Erfrischt Euch zwischendurch damit. Das belebt, erfrischt wie gesagt und tut wahnsinnig gut. Es ist auch für die Haut eine kleine Auszeit.

 

Nicht unbedingt in die pralle Sonne gehen, das Auto in der Garage parken, leichtes Essen genießen, Alkohol vermeiden, die Wohnung abdunkeln etc. sind noch so kleine Tipps, die Ihr aber bestimmt bereits kennt. Und wenig bewegen…ja, manchmal ist auch das ein Tipp. Nur lässt dieser sich nicht immer umsetzen. Vor allem, wenn man arbeiten gehen muss. Aber dann bitte immer ans Trinken denken.

Lasst es Euch gut gehen!

 

Weiterhin viel Erfolg wünscht Euch Euer FiguraNorm-Team

Schreibe einen Kommentar