Medikamente und Abnehmen

Medikamente und Abnehmen

Es gibt Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen. Sei es die Pille, Antidepressiva, Cortison, Steroide etc. All diese Medikamente können den Stoffwechsel runterfahren. Er arbeitet somit nur noch langsam. Naja…eher langsamer als langsam. Die Folge ist eine unerwünschte Gewichtszunahme oder ein Stillstand. Diese Gewichtszunahme kann nach einigen Tagen schon eintreten aber auch erst nach einigen Wochen bzw. Monaten. Manchmal sind es auch „nur“ Wassereinlagerungen aber auch das ist nicht gerade angenehm. Aber bitte setzt Eure Medikamente nicht ab. Der Arzt wird sich schon was gedacht haben, als er sie Euch verschrieben hat. Sollte es aber so schlimm werden, dass Euch die Zunhame psychische ode seelische Probleme machen solltet, geht zu Eurem Arzt und endet mit ihm. Eigentlich kann er da eine gute Lösung für alle finden. Gesundheit geht natürlich vor. 

Es gibt aber auch Medikamente, von denen man weder zu- noch abnimmt. Das Gewicht bleibt gleich. Egal, was man macht. Bzw. denkt Ihr, Ihr würdet alles tun. Hier muss ich wieder aus meiner Erfahrungskiste plaudern.

image

Ich dachte auch, dass ich alles tun würde. Dass ich eben auf mein Essen achte und mich genug bewegen würde. Naja ich meine…5000 Schritte waren für mich viel oder ne halbe Stunde auf dem Ergometer auf Stufe 1. Natürlich habe ich mich bewegt und ich habe auch Kalorien gezählt aber dann dachte ich mir bei manchen Dingen: Ach, das schreibst Du heute nicht auf. Das macht den Bock auch nicht fett.

Der Bock wurde aber fett. Erst blieb mein Gewicht stehen und dann habe ich 6 Kilo zugenommen. Das wurde mir sehr bewusst denn ich wollte doch immer abnehmen und nicht zunehmen. Nun achte ich darauf, wie viel ich mich bewege und was ich esse. Ich habe vorher zwar auf meine Kalorien geachtet…doch ich habe weder auf die Kohlenhydrate noch auf die Fette geachtet. Eiweiß war immer unter dem Soll. Also habe ich falsch gegessen. Zu viel Fett, zu viele Kohlehydrate und wenig Bewegung.

Aus dem Grund ernähre ich mich jetzt achtsamer. Dabei hilft mir FiguraNorm extrem. Denn so fällt es mir einfacher, meine Ernährung umzustellen. Die Shakes machen statt und ich kann mir das Pulver sogar in Joghurt oder Quark einrühren, was dann noch mehr sättigt. Oder ich gebe Flohsamenschalen dazu. Dann achte ich darauf, was ich noch esse. Zwischenmahlzeiten versuche ich zu vermeiden. Alle 5 Stunden das Richtige essen und den Blutzuckerspiegel auf einem konsequentem Level halten.

Genau dafür geben wir Euch Tipps und Tricks. Unsere Rezepte sind dafür natürlich absolut geeignet und ja, so kann jeder mit Genuss abnehmen.

Bei Fragen stehen wir Ruch natürlich mit Rat und Tat zur Seite. Schaut doch mal auf unserer Facebookseite vorbei.

Viel Erfolg weiterhin wünscht Euch Euer FiguraNorm Team

Schreibe einen Kommentar