Mahlzeiten planen und Einkaufsliste erstellen…

Mahlzeiten planen und Einkaufsliste erstellen…

Ich plaudere mal wieder aus dem Nähkästchen… Ich finde es für mich persönlich wichtig, wenn ich plane, was wir essen. So kann ich nämlich meine Kalorien einplanen und vielleicht auch mal einen absoluten Shake-Tag einlegen, damit ich mir vielleicht auch mal eine etwas „reichhaltigere“ Mahlzeit gönnen kann. Doch da ich eigentlich darauf achte dass die Mahlzeiten nicht wirklich viele Kalorien haben (Mann und Kind naschen zwischendurch genug – das ist dann wirklich nicht schlimm), kann ich wirklich gut planen. Mittlerweile weiß ich, dass Planung wirklich die halbe Miete ist. Den Rest macht dann meine Einkaufsliste. Man sollte eigentlich immer bestimmte Lebensmittel da haben. Und das ist das heutige Thema. Ich möchte Euch Tipps geben, damit Ihr immer was für den kleinen oder aber auch für den etwas größeren Hunger vorrätig habt und Ihr somit im Notfall nicht zum Schokoriegel greifen werdet. 

asparagus-1307604_1920

Toll – jetzt habe ich Hunger auf grünen Spar…Ähm ja – ich wollte Euch ja eine kleine Einkaufsliste ans Herz legen.

Ihr solltet immer folgende Produkte vorrätig haben:

  • Magerquark und fettarmen Naturjoghurt
  • fettarme Milch
  • Hüttenkäse, Frischkäse fettarm
  • fettarmer Mozzarella
  • wer auf Wurst steht sollte Puten- oder Hähnchenbrust kaufen
  • Fisch wie Forelle, Tunfisch, Seelachsfilets (reich an Omega-3 Fettsäuren)
  • Eier – ganz wichtig, da diese auch mal als Snack sättigen (hartgekocht versteht sich ohne Fett, da im Eigelb mehr als genug Fett ist)
  • Obst nach Gusto (auch wenn man sagt, dass Bananen dick machen – ich esse Bananen denn die machen satt und liefern gutes Magnesium und Kalium)
  • Gemüse und Salate
  • Vollkornprodukte (Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Vollkornreis – Vollkorn macht satt und lässt den Blutzucker nicht so böse steigen und fallen, wie Weißmehlprodukte)
  • Dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil (davon bei Heißhunger ab und an mal ein Stück lutschen hilft ungemein und es gibt keinen blöden Tipp wie: Hast Du Lust auf Schokolade? Iss einen Apfel…Nein, das befriedigt meine Lust in keiner Hinsicht!)
  • Trockenobst wie Datteln, Pflaumen (auch gut bei Problemen mit der Verdauung), Aprikosen etc. Diese sind auch gut als Süßigkeitenersatz (in Maßen) und damit kann man wunderbar Kucken und Gebäck absolut natürlich süßen.
  • Mineralwasser (oder wenn Ihr einen Sprudler habt, habt immer einen Zylinder auf Vorrat da)
  • Figura Norm Pulver in allen drei Geschmacksrichtungen zum Trinken, Backen und für leckeres Figura Norm Eis 🙂

Könnt Ihr damit was anfangen? Mir hat diese Liste als Checkliste wirklich sehr geholfen. Zudem erleichtert solch eine Liste auch den Einkauf.

Euer FiguraNorm-Team

Schreibe einen Kommentar