Fleischeslust oder eher fleischlos glücklich?

Fleischeslust oder eher fleischlos glücklich?

Ernährung ist ja ein Thema, womit wir uns alle ziemlich beschäftigen. Wer abnehmen möchte, nimmt mit der Zeit einiges unter die Lupe. Es gibt auch zig Ernährungs- bzw. Sportprogramme, die von verschiedenen Stars vorgestellt werden. Die sollen angeblich in 10 Wochen 10 Kilo leichter machen oder so ähnlich eben. Da manche von uns sehr neugierig bin (Anm. Ja, ich habe schon einiges ausprobiert . YJ) wurde auch einiges in der Vergangenheit getestet. Darunter auch Programme, bei denen man wirklich auf einiges verzichten musste. Aber da gab es etwas, was man essen durfte, bis man satt war und das ohne schlechtes Gewissen (heißt es im Programm zumindest – das schlechte Gewissen kommt später). Fleisch! Für Menschen, die gerne Fleisch konsumieren, ist das ja kein Problem. Allerdings sollte doch darauf geachtet werden, wo das Fleisch herkommt. Schon seltsam, dass man für ein vegetarisches Gericht mehr bezahlen muss, als für eine Packung Schnitzel, was vorher ein lebendiges Tier war, oder?

Nein, ich möchte niemandem verbieten, Fleisch zu essen. Auch möchte ich niemandem ein schlechtes Gewissen machen. Aber man kann ja darauf hinweisen, dass das Fleisch dann lieber beim Metzger seines Vertrauens gekauft wird, als im Discounter. Und dann komme ich wieder zu diesen Programmen.

Wenn man die Menge an Fleisch (und Eiern) dann wirklich essen soll, wird man arm. Darum kaufen dann doch viele Leute ihr Fleisch wirklich im Discounter ein. Denn das Programm selbst ist ja auch schon richtig teuer.

Verboten ist dann übrigens alles, was mit Milch zu tun hat und Kohlenhydrate sowieso. Diese bösen, kleinen Kohlenhydrate machen ja alle dick. Und Obst ist böse. Ganz böse. Ähm ja…

Mag sein, dass die Programme kurzfristig helfen. Die Sportübungen sind auch ganz schick aber die bekommt man auch kostenlos bei YouTube.

Isst man nach dem Programm normal, nimmt man natürlich zu. Und bekommt wohl auch noch mehr auf die Hüften drauf, als man vorher abgenommen haben. Man wird arm bei der Tour und etwas nimmt tatsächlich ab. Der Geldbeutel bzw. dessen Inhalt.

Bei uns ist es aber so, dass wirklich alles erlaubt ist. Milch (damit machen wir ja unsere Shakes), Obst (damit können wir die Shakes sogar verfeinern oder aufpimpen), Kohlenhydrate, Fleisch oder Fleischersatz, Gemüse, Salate und sogar was zum Naschen (in Maßen versteht sich).

Ihr fragt Euch bestimmt, wie das möglich ist, oder? Nun ganz einfach. Wir möchten Euch bei der Ernährungsumstellung begleiten. Wir möchten Euch helfen und wir möchten, dass Ihr an Körpergewicht und Körperumfang abnehmen könnt und nicht, das einfach nur Euer Geldbeutel abnimmt. Wir möchten Euch unterstützen, Euch helfen und zur Seite stehen. Selbst eine Betreuung und gemeinsamen Austausch in unserer Facebookgruppe bieten wir kostenlos an. Vor allem dürft Ihr auch essen. Die Shakes sind da, um Euch die Ernährungsumstellung einfacher zu machen. Die sollen Euch helfen, den Einstieg zu erleichtern.

Schokolade, Vanille und Erdbeere – da ist für jeden was dabei und mit unserer Start-Up-Box habt Ihr für den perfekten Einstieg alles, was Ihr benötigt. Ihr müsst nur selbst starten. Wir begleiten Euch dabei.

 

Wir wünschen Euch (egal, was Ihr esst…Fleisch, vegetarisch, etc) weiterhin viel Erfolg und wir stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Euer FiguraNorm Team

Schreibe einen Kommentar