Führt Ihr schon Buch?

Führt Ihr schon Buch?

Buchführung ist nicht nur wichtig, wenn man auf der Arbeit damit zu tun hat oder in der Schule Buchführung als Unterrichtsfach hat. Man sollte auch wissen, was man am Tag alles so gegessen hat. Einnahmen und Ausgaben… Was habe ich an Kalorien zu mir genommen und was habe ich an Kalorien verbrannt? Da sollte man wirklich mal eine Zeit lang sein Essverhalten beobachten. Vor allem, wenn man gerade anfängt, abnehmen zu wollen. Macht es mal so… Ändert bei Eurem Start mal nichts am Essverhalten und schreibt Euch alles auf, was Ihr gegessen und getrunken (ganz wichtig) habt. Dann rechnet die Kalorien aus. Ihr werdet sehen, dass Ihr nicht im Defizit seid. Rechnet Eure Bewegung dazu… Ihr habt dann wieder etwas gut gemacht aber im Defizit seid Ihr trotzdem noch nicht. Woher ich das weiß? Nun… Ihr wollt doch abnehmen, oder? 

Wäre man dauerhaft im Defizit, würde man nicht zunehmen. Im Gegenteil… Ist man im Defizit (das heiß unter dem Tagesbedarf an Kalorien), nimmt man automatisch ab. So einfach ist das eigentlich.

Aber wenn es wirklich so einfach wäre, gäbe es keine übergewichtige Menschen. Es ist nämlich alles andere, als einfach. Vor allem, wenn man sich die Lebensmittelindustrie anschaut. Überall bekommen wir andere Dinge erzählt und dann wird und vorgegaukelt, dass die Apfelsaftschorle nach dem Sport so gesund ist. Ähm…Nein! Apfelsaftschorle ist etwas, was man genießen sollte. So ab und an mal. Denn es ist wie Cola fast eine Süßigkeit. Da steckt so viel Zucker drin, dass Ihr praktisch umsonst Sport gemacht habt, wenn Ihr danach Eure Apfelsaftschorle trinkt.

Und so ist das bei vielen Lebensmitteln. Egal, ob es das Brötchen beim Bäcker ist (Weißmehl, Butter, Remoulade, Körner als Dekomaterial, ein (!) Salatblatt und vielleicht eine Scheibe (!) Tomate…) oder eben andere Dinge, die man mal eben so zwischendurch isst. Diese Dinge zwischendurch haben manchmal so viele Kalorien, wie eine Hauptmahlzeit. Ja, das musste auch mir selbst bewusst werden. Leider sind das harte Fakten und wir Verbraucher müssen beim Einkaufen sehr vorsichtig sein, was bei uns im Wagen landet. Gesund ist nämlich nicht immer gesund.

Vieles kann man sich selbst vorbereiten. Snacks gehen auch gesund. Damit meine ich auch wirklich gesund. Ich habe da auch eine Idee, die ich demnächst mal umsetzen möchte. Wenn das was wird, kommt natürlich auch mal wieder ein Rezept. Also… Daumen drücken Jungs und Mädels da draußen 😉

Falls Euch aufschreiben zu lästig sein sollte, könnt Ihr Euch auch eine App für Euer Smartphone downloaden. Da gibt es gute, bei denen sogar die kostenlose Version absolut ausreichend ist. Hier einige App Vorschläge: Yazio, Lifesum, Fddb, Fat Secret – Diese Apps habe ich selbst getestet und empfehle sie gerne weiter.

 

Nun wünschen wir Euch weiterhin viel Erfolg bei Eurer Abnahme – Euer FiguraNorm Team

Schreibe einen Kommentar