Obst und Gemüse der Saison – März

Obst und Gemüse der Saison – März

Frisches Obst und Gemüse genießen können, ist doch klasse. Allerdings hat eben nicht immer alles Saison und ist dann entweder wahnsinnig teuer oder es schmeckt nicht. Im ungünstigstem Fall ist sogar beides möglich. Zudem ist es nicht wirklich toll für die Umwelt, wenn wir Obst, Gemüse und Salate aus der ganzen Welt importieren lassen. Aber das ist ein anderes Thema. Um Euch immer zu zeigen was gerade Saison hat, haben wir uns letzten Monat vorgenommen, Euch jeden Monat das Obst, Gemüse und die Salate der Saison vorzustellen. Dann wollen wir jetzt mal schauen, was im März an der Reihe ist und was wir ohne schlechtes Gewissen im Supermarkt einkaufen können. 

Kommen wir zuerst zum Obst der Saison.

Obst im März:

  • Äpfel (Lagerware)

Das ging sehr schnell… Aber so ist das momentan. Bis regionales Obst in Hülle und Fülle erhältlich ist, wird es leider noch ein bisschen dauern.

Dann schauen wir mal, wie es mit dem Gemüse ausschaut.

Gemüse im März:

  • Butterrüben (Lagerware)
  • Champignons
  • Kartoffeln (Lagerware)
  • Lauch/Porree
  • Möhren/Karotten (Lagerware)
  • Pastinaken
  • Rosenkohl
  • Rote Beete (Lagerware)
  • Rotkohl (Lagerware)
  • Spinat
  • Steckrüben (Lagerware)
  • Topinambur
  • Weißkohl (Lagerware)
  • Wirsingkohl (Lagerware)
  • Zwiebeln (Lagerware)

Das ist schon etwas mehr, als Obst. Schauen wir mal, welche Salate wir kaufen können.

Salate im März:

  • Chicorée
  • Feldsalat
  • Portulak

Auch nicht gerade soooo wahnsinnig viel aber immerhin etwas 😉 Je näher wir nun an den Frühling kommen, umso mehr Auswahl werden wir auch haben. Wenn man genau hinschaut sieht man, dass die Bäume langsam austreiben. Noch nicht stark…man sieht aber, das bald wieder Blätter kommen. Somit kann auch regional wieder gegärtnert werden und dann haben wir auch wieder eine tolle Auswahl an Salaten, Gemüse und natürlich auch Obst.

Was natürlich gut ist ist, dass es bei bestimmten Sorten kein Problem ist, diese zu lagern. Wie Äpfel, Rüben, Kartoffeln etc. Diese bekommt man sogar Regional das ganze Jahr über. Natürlich ist es nicht schlimm, wenn ab und an Produkte gekauft werden, die nicht regional sind. Anders wäre es ja nicht zu machen, dass eine ausgewogene Ernährung im Winter eingehalten werden kann. Beim Gemüse ist es ja so, dass gut aus die TK-Produkte zugegriffen werden können. Beim Obst ist es da etwas schwieriger. Darum kann man da natürlich ein Auge zudrücken.

Lasst es Euch schmecken 😉

 

Euer FiguraNorm Team

Schreibe einen Kommentar