Intuitiv Essen…

Intuitiv Essen…

Habt Ihr Euch schon einmal richtig Gedanken darüber gemacht, was Ihr warum und wann esst? Esst Ihr wirklich immer, weil Ihr Hunger habt oder esst Ihr vielleicht auch aus Langeweile oder weil Ihr einfach Lust auf bestimmte Dinge habt? Ich selbst habe gemerkt, dass ich zum Beispiel esse, wenn ich traurig bin. So gesehen bin ich ein „Frustesser“. Es gibt aber auch Leute, die können dann zum Beispiel gar nichts essen. Allerdings esse ich in diesen Momentan auch nicht alles. Dafür viel Süß… Vor allem Schokolade, da diese ja den Serotoninspiegel erhöht. Also sollte ich mir in diesen Momenten überlegen, was ich stattdessen essen könnte, was ebenfalls den Serotoninspiegel erhöhen könnte. So ist das auch bei anderen Dingen wie zum Beispiel dem Heißhunger. Der Körper verlangt dann nach bestimmten Stoffen. Achtet mal darauf. Versucht mal, intuitiv zu essen. 

 

Wer viel Stress hat, greift auch gerne zur Schokolade. Das heißt aber meistens nichts anderes, als das der Körper Magnesium benötigt. Wer auf keine Nahrungsergänzungsmittel zugreifen möchte, kann natürlich dann gerne den Magnesiumhaushalt mit Bananen, Nüssen, Weizenkeime, Mandeln und Sonnenblumenkerne. Natürlich enthalten Nüsse, Mandeln, Samen und Kerne auch Fett…aber das sind gesunde Fette, die der Körper ebenso benötigt.

So ist das mit vielen Lebensmitteln. Hat der Körper einen Mangel (es reicht schon ein recht kleiner Mangel), möchte er diesen ausgleichen. Somit bekommt unser Kopf das Signal erteilt, die Lebensmittel zu essen, die eben genau das enthalten, was wir brauchen. Das kann aber auch vorgebeugt werden, indem wir eben mehr von den gesunden Lebensmitteln verzehren, wenn wir zum Beispiel Stress haben oder uns traurig fühlen.

In unseren Shakes sind ebenfalls die notwendigen Mineralstoffe enthalten. Wer dazu ab und an eine Tasse VeGeTa genießt, versorgt damit seinen Körper mit allem, was er benötigt. Ihr müsst also keine Angst vor Mangelerscheinungen haben, wenn Ihr mit FiguraNorm abnehmen wollt. Auch in der Startphase nicht.

Später könnt Ihr Euch dann eine Mahlzeit nach Belieben kochen. Denkt da aber auch daran, dass Ihr Lebensmittel zu Euch nehmt, die gut für Euch sind. Frische Lebensmittel und kein Fast Food ist dann natürlich perfekt. Nicht nur, weil Fast Food eben wirklich dick macht (viel zu viel Fett, viel zu viele leere Kohlenhydrate) sondern auch, weil Ihr damit nicht richtig mit den benötigten Makro-, und Mikronährstoffen versorgt werdet.

Achtet also auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. So bekommt Ihr keinen Heißhunger und „Frustfressen“ wird auch zur Vergangenheit gehören.

 

Falls Ihr Fragen habt, könnt Ihr diese gerne in unserer Facebookgruppe oder auf unserer Facebookseite stellen. Wir sind für Euch da.

Weiterhin viel Erfolg wünscht Euch

Euer FiguraNorm Team

Schreibe einen Kommentar