Essen in der Familie

Essen in der Familie

Viele von uns haben eine Familie. Partner und Kinder… Wie kann man abnehmen, ohne das der Partner oder die Kinder eben auch abnehmen müssen? Bei mir ist es zum Beispiel so, dass meine Tochter und auch mein Mann wirklich schlank sind. Ich habe leider das Los gezogen, mehr auf den Rippen zu haben. Aber wer weiß, wofür das gut ist. Aber ich möchte abnehmen und das so, dass wir trotzdem gemeinsam essen und leben können. Kind und Mann fragen mich immer wieder: „Was gibt es zu Essen?“ oder „Was könne ich denn jetzt mal knabbern?“ Manchmal bin ich ehrlich gesagt mit diesen Fragen ein bisschen überfordert, da ich nicht ständig ans Essen denken möchte. Schließlich möchte ich abnehmen, was meine beiden Herzen ja nicht müssen. Wie meistert Mann oder Frau also den Alltag, wenn Partner/in und Kind/er nicht abnehmen müssen? 

Das Familienleben ist mir sehr wichtig. Darum ist es mir auch wichtig, dass wir gemeinsam essen. Also habe ich einige Tipps und Tricks, wie wir es zusammen hin bekommen und davon werde ich Euch heute erzählen.

Zuerst geht es mal um den Knabberkram. Kind und Mann haben einen Platz, wo sie ihr Zeug verstecken können. Ich habe immer gesundes Knabberzeug zuhause wie Paprikaschoten, Nüsse, Datteln oder mache mir Käsechips selbst. Das Rezept werde ich Euch demnächst auch verraten.

Meine Sachen habe ich natürlich auch gesondert. Außer eben die Paprika, die bei uns im Kühlschrank liegt. Das heißt aber nicht, dass ich nicht teilen kann. Ich gebe auch gerne ab aber so hat eben jeder seinen Platz für seine eigenen Sachen.

Beim Kochen handhabe ich es so, dass es statt normale Nudeln eben Vollkornnudeln gibt. Die Sauce wird statt mit Sahne mit Cremefine (7%) verfeinert oder mit leichtem Frischkäse. Es gibt viel Gemüse dazu.

Beim Frühstück hat jeder seinen eigenen Geschmack. Das Kind mag Cerealien ganz gerne, die für mich nicht wirklich gut sind. Das ist aber nicht schlimm. Ich trinke dann gerne einen Shake mit Obst und Haferflocken. Mein Mann genießt sein Schokomüsli.

Salat essen wir alle gerne und so kann sich diesen jeder von uns so „pimpen“ wie er es mag. Ich mag gerne Käse oder Sojaschnetzel. Mein Mann isst alles und Kind isst Salat nur als Beilage zu ihren Nuggets 😉

Wenn der Hunger zwischendurch kommt, kann ich mir mit einem Kaffee und mit einer Hand voll Nüssen oder einer Tasse VeGeTa weiterhelfen. Mann und Kind futtern dann Chips, Kekse etc. Bei Chips ist es so, dass ich wirklich gerne Käsechips esse. Diese mache ich mir aus Harzer-Käse. Wie? Das verrate ich Euch später.

Damit möchte ich Euch nur sagen, dass man auch gemeinsam in der Familie abnehmen kann und dann auch nicht auf alles verzichten muss. Selbst kochen funktioniert prima, wenn man eben manche Lebensmittel austauscht. Die anderen essen nebenbei ja genug und gleichen es so aus, was ich an Fett oder Kalorien beim Mittag- oder Abendessen durch andere Produkte ersetzt habe 😉

Ich hoffe, dass ich Euch so etwas Mut machen konnte und Euch so zeigen konnte, dass es immer funktionieren kann. Man muss eben nur wollen 😉

 

Weiterhin viel Erfolg wünscht Euch

Euer FiguraNorm Team

Schreibe einen Kommentar