Die Psyche spielt eine große Rolle…

Die Psyche spielt eine große Rolle…

Habt Ihr bei einer Idee schon das Gefühl gehabt, nicht satt zu werden? Heißhungerattacken haben sich ohne Ende gemeldet und man konnte das ein oder andere Lebensmittel nicht mehr sehen, weil man einfach genug davon hatte? Wisst Ihr, woran das liegt? Weil Ihr ständig an Eure Diät denkt. Somit ist der Kopf auf Verzicht programmiert und will den Verlust auffüllen bzw ausgleichen. Darum signalisiert Euer Kopf Eurem Magen, dass er leer ist, obwohl Ihr vielleicht für den Tag schon ausreichend Kalorien gegessen (oder getrunken) habt. Manchmal ist der Kopf unser größter Feind. Wir denken den ganzen Tag darüber nach, was wir uns noch „gönnen“ können oder ob wir schon unsere Kalorien verbraucht haben. „Darf ich den Apfel noch essen oder sprenge ich damit mein Budget? ich hab doch so Hunger…!“ Natürlich darf der Apfel noch gegessen werden. Wir möchten abnehmen aber uns nicht alles verbieten und so sollte jeder auch an die Sache ran gehen. 

 

Versucht umzudenken!

Wir dürfen nicht die ganze Zeit an unsere Diät denken. Wir dürfen nicht denken:“Werde ich davon überhaupt satt?“ Natürlich werden wir satt. Genau das sollten unsere Gedanken sein. Wir essen etwas oder trinken einen leckeren Shake. Man, hat der geschmeckt und wir sind jetzt satt. Wir sind satt, bis zur nächsten Mahlzeit. Und unser Kopf spielt uns keine Streiche mehr. Wir rennen nicht mehr an den Kühlschrank und plündern ihn, weil unser Kopf meint, wir wären  nicht satt.

 

Trinken nicht vergessen!

In vielen Beiträgen erwähnen wir, dass trinken nicht vergessen werden darf und das ist auch ein ganz wichtiger Aspekt. Ohne Nahrung kann ein Mensch recht lange auskommen aber nicht ohne Wasser. Darum werden wir auch satt. Wir müssen allerdings auch daran denken, genug zu trinken. 2 Liter am Tag wäre wirklich toll und bei sportlicher Betätigung darf es natürlich dementsprechend mehr werden. Das füllt übrigens auch den Magen.

 

Denkt nicht so viel nach!

Natürlich gibt es Momente, in denen man einfach nachdenken muss aber was das Abnehmen betrifft, darf man einfach nicht so viel nachdenken denn genau das ist dann wieder kontraproduktiv. Erledigt Eure täglichen Aufgaben, sucht Euch ein Hobby und macht Sport. All das lenkt ab und der Kopf ist nicht mit den Fragen beschäftigt, ob man satt ist oder ob man genug gegessen hat. 😉

 

Befolgt Ihr diese kleinen aber hilfreichen Tipps, wird es für Euch einfacher. Ganz bestimmt!

 

Viel Erfolg weiterhin wünscht Euch Euer FiguraNorm-Team

Schreibe einen Kommentar